Schützenkreis 2500
Herne

Sachkunde Wafferecht usw.

Vorübergehende Überlassung erlaubnispflichtiger Schusswaffen im Rahmen des §12 Abs 3 Nr2 in Verbindung mit § 12 Abs.1 Ziffer 3 Buchstabe b Waffengesetz
 Der Verein / Waffenbesitzkarteninhaber Name: Anschrift: PLZ / Ort: überlässt an ein Mitglied einer schießsportlichen Vereinigung bzw. an einen Beauftragten Name, Vorname: Anschrift: PLZ / Ort: nachfolgende Schusswaffe Waffenart / Hersteller / Modell / Waffennummer Waffenbesitzkarte ausgestellt auf (Name, Vorname, Anschrift, PLZ, Ort) eingetragen in der Waffenbesitzkarte Nr. ausstellende Behörde,

Ausstellungsdatum zum Zwecke der Mitnahme zum sportlichen Übungsschießen in am zur Teilnahme am Wettkampf in am Wir / Ich beauftrage(n) das oben genannte Mitglied bzw. den Beauftragten, die Waffe zum oben genannten Bedürfnis umfassten Zweck zu transportieren.
Die Waffe ist nicht zugriffsbereit und nicht schussbereit im Fahrzeug zu transportieren.
Die Waffe darf nicht an Dritte überlassen werden

 Der Empfänger der Waffe erhält eine Kopie der Waffenbesitzkarte.
Der Empfänger der Waffe wird auf § 12 Abs.1, Ziffer 3b und Ziffer 5 sowie Abs.2 Ziffer 1 WaffG hingewiesen.

Ort, Datum, Unterschrift des Vereinsvorsitzenden / WBK-Inhabers